VERONA IN DER VENEZIANISCHEN EPOCHE

120 €

Verona in der venezianischen Epoche

Verona zeigt während der vierjahrhundertelangen Herrschaft der Republik Venedig zwei unterschiedliche Gesichter: einerseits ist die Stadt eine richtige Wiege der Malerei, andererseits ein Vorbild in der Militärarchitektur…

Die Tour beginnt mit einer Rundfahrt mit dem Bus, damit Sie einen Einblick in die venezianischen Stadtmauern und in die Stadttoren haben können: die imposanten Porta Nuova, Porta Palio und Porta San Zeno sind bedeutende Werke von unserem Architekten Michele Sanmicheli und gelten als Symbol der Militärarchitektur der Stadt zur Zeit der Republik Venedig.
Die großartige Brücke unserer mittelalterlichen Burg wird Sie zu Fuss direkt ins Herz der Renaissance führen. Entlang die elegante „Klassische Strasse“ (Corso Cavour) werden Sie die bedeutendsten Gebäude der Stadt bewundern, wie die wunderschönen Palazzo Canossa und Bevilacqua, Werke von Michele Sanmicheli. Die „bemalte Stadt Verona“ in ihrer ganzen Schönheit zeigt sich auf dem Erbe Platz: auf dem Marktplatz wird Sie auch der geflügelte Löwe, Schutzpatron von Venedig, begrüssen, hinter denem thront der imposante Palazzo Maffei, der erste Zeuge der Pracht von Verona in der Zeit des Barocks.

Die nächste Station ist der Signori Platz, Zentrum des politischen und administrativen Lebens der Stadt: die Loggia del Consiglio aus dem Ende des 15. Jahrhunderts, stellt den Anfang der Architektur der Renaissance in Verona dar. Die Säulen, die Statuen, die Gedenkmedaillons und die raffinierten Fresken mit ihren warmen Farbtönen sind ein klarer Hinweis auf die römischen Wurzeln von Verona. Sie können dann die Kathedrale erreichen: hier werden Sie hochwertige und besondere Malereien bewundern, wie die Mariä Himmelfahrt von Tizian.
Nach der Besichtigung der Kathedrale erwartet Sie der Brà Platz mit seinen schönen Bauten und mit der eindrucksvollen Fassade des Palazzo della Gran Guardia, Militärakademie der Adligen im 17. Jahrhundert, erinnert mit seinen grossen Bögen an das gegenüberstehende römische Amphitheater.

HAUPTSEHENSWÜRDIGKEITEN

PRAKTISCHE AUSKÜNFTE

ART VON STADTBESICHTIGUNG

DAUER DER TOUR: 2 Stunden (für eine längere Führung, beischtigen Sie bitte unsere Seite 'Tarife') TRANSPORTMITTEL: mit dem Bus oder Auto der Kunden. Der erste Teil ist mit dem Bus. Nach ca. 20 Minuten steigen wir aus und der Spaziergang in der Altstadt beginnt. EEnde: Piazza Brà. GEEIGNET FÜR: Gruppen, Familien, Schulen, individuelle Kunden, Besucher mit eingeschränkter Mobilität* *Einige Stellen sind nicht ganz flach und es gibt einige Stufen (auch im Dom).

ZUSÄTZLICHE KOSTEN

Eintritt in die Kathedrale.

PARKING

TOURISTISCHE BUSSE: für alle Auskünte: www.amt.it AUTO: Parkplatz Arena, Parkplatz Cittadella, Parkplatz Isolo, Parkplatz Centro. Von den Parkingplätzen bis zur Arena (Piazza Brà): 10-15 Gehminuten.

MÖGLICHE SPRACHEN

DIE TOUR IST IN FOLGENDEN SPRACHEN MÖGLICH: Italienisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Portugiesisch, Finnisch und Japanisch. Fragen Sie nach der von Ihnen gewünschten Sprache.

LÄNGER IN VERONA

UM DEN TAG ZU ERGÄNZEN: Kirche von San Zeno, Kirche von Sant’Anastasia, Kirche von San Giorgio, Kirche von Santa Maria in Organo, die Kunstsammlungen im Museum des Castelvecchio, die “bemalte Stadt”. FÜR JENE, DIE EINEN TAG MEHR HABEN: Gardasee, Soave, Valpolicella, die Reisroute.

Die Route kann in Notfällen geändert werden. ASSOGUIDE ist für Änderungen der Öffungszeiten der unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten nicht verantwortlich. Kontrollieren Sie die genauen Tarife auf die Seite TARIFE.

BITTE RESERVIEREN SIE DIE TOUR

Kontaktieren Sie uns unter Angabe Ihrer Präferenzen


    Wählen Sie den Tag Ihrer Tour


    Spezifischer Tourplan


    Telefon



    Ich ermächtige die Verarbeitung von Daten (Gesetzesdekret 196/2003). Ich erkläre, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe.