DAS JÜDISCHES STADTVIERTEL

120 €

Das jüdisches Stadtviertel


Die Juden Veronas wohnten seit dem 10. Jahrhundert im Herzen unserer Stadt. Sie wurden wie überall im christlichen Europa stark besteuert und kontrolliert, aber gleichzeitig hatten sie seit dem XV Jahrhundert den Schutz durch die Republik Venedig. Das Ghetto entstand im 16. Jahrhundert und die Gitter wurden erst nach der Eroberung Venedigs durch Napoleon 1797 heruntergezogen.

Wir beginnen am Hauptplatz, Piazza Brà und spazieren durch die Gassen der Altstadt bis zur modernen Synagoge,die wir besuchen werden. Es geht dann zur Piazza Erbe weiter, um die interessante Architektur zu beobachten und dann zu einem zweiten Platz: Piazza die Signori, weil Cangrande della Scala die intellektuelle und künstlerische Elite seiner Zeit zu seinem Hof eingeladen hat und darunter auch Manuel Giudio.

Unsere letzte Haltestelle ist der ehemalige Palast der Familie Sebastiani, heute Stadtbibliothek, um die geschichtlichen Ereignisse, die Missgeschicke, die Besonderheiten des Lebens der Juden in Verona von ihrer ersten Ankunft in der Stadt bis zur heutigen Zeit zu erzählen.
Diese Tour viele Überraschungen bescheren: vergessene Orte, neue urbanistische Eingriffe, Erinnerungen an die tausendjährige jüdische Kultur.


HAUPTSEHENSWÜRDIGKEITEN






PRAKTISCHE AUSKÜNFTE



ART VON STADTBESICHTIGUNG

DAUER DER TOUR: 2 Stunden (für eine längere Führung, beischtigen Sie bitte unsere Seite 'Tarife')

TRANSPORTMITTEL: Die ganze Tour ist zu Fuss.

GEEIGNET FÜR: Gruppen, Familien, Schulen, individuelle Kunden, Besucher mit eingeschränkter Mobilität*

*Einige Stellen sind nicht ganz flach und es gibt einige Stufen.

ZUSÄTZLICHE KOSTEN

Eintritt: Synagoge (Samstag nicht möglich).

PARKING

TOURISTISCHE BUSSE: für alle Auskünte: www.amt.it

AUTO: Parkplatz Arena, Parkplatz Cittadella, Parkplatz Isolo, Parkplatz Centro.

Von den Parkingplätzen bis zur Arena (Piazza Brà): 10-15 Gehminuten.

MÖGLICHE SPRACHEN

DIE TOUR IST IN FOLGENDEN SPRACHEN MÖGLICH: Italienisch, Deutsch, Englisch, Spanisch, Finnisch und Japanisch. Fragen Sie nach der von Ihnen gewünschten Sprache.

LÄNGER IN VERONA

UM DEN TAG ZU ERGÄNZEN: Kirche von San Zeno, Kirche von Sant’Anastasia, Kirche von San Giorgio, Kirche von Santa Maria in Organo, Kunstsammlungen im Museum des Castelvecchio, die “bemalte Stadt”.

FÜR JENE, DIE EINEN TAG MEHR HABEN: Gardasee, Soave, Valpolicella, die Reisroute.


Die Route kann in Notfällen geändert werden.

ASSOGUIDE ist für Änderungen der Öffungszeiten der unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten nicht verantwortlich.

Kontrollieren Sie die genauen Tarife auf die Seite TARIFE.


BITTE RESERVIEREN SIE DIE TOUR


Kontaktieren Sie uns unter Angabe Ihrer Präferenzen



    Wählen Sie den Tag Ihrer Tour


    Spezifischer Tourplan


    Telefon



    Ich ermächtige die Verarbeitung von Daten (Gesetzesdekret 196/2003). Ich erkläre, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe.