SOME SUGGESTIONS

VERONA DURCH DIE AUGEN SHAKESPEARES

165 €

Verona durch die Augen Shakespeares


„Die Welt ist nirgends außer diesen Mauern; nur Fegefeuer, Qual, die Hölle selbst.
Von hier verbannt, ist aus der Welt verbannt, und solcher Bann ist Tod“ (Shakespeare, Romeo und Julia)
Kommen Sie nach Verona für eine unvergessliche Reise ins 14. Jahrhundert und besichtigen Sie die historischen Orte, die Schauplatz der weltberühmten Liebesgeschichte waren: die Häuser Romeos und Julias, sowie das Grab der unglücklichen Heldin Shakespeares.

Die Tour wird mit den Worten von Shakespeare selbst anfangen: nicht weit von der Piazza Brà und von der Arena ist die berühmte, verzweifelte Äußerung von Romeo zu lesen, an dieser Stadtmauer wurde er von Verona verbannt und musste nach Mantua ziehen.
Die nächste Station ist das römische Tor Porta Borsari: hier fand das Duell zwischen den jungen Mitgliedern von den zwei feindlichen Familien statt, hier wurde Tybalt getötet.
Von der Porta Borsari werden Sie den wunderschönen Erbe Platz mit seinen mittelalterlichen Türmen und Gebäuden erreichen. Der Marktplatz mit seinen Stimmen, seinem Lärm und seiner alltäglichen Lebhaftigkeit ist seit jeher das Herz der Stadt, heute wie früher, zur Zeit von Romeo und Julia.
Nur ein paar Schritte weiter ist der elegante Signori Platz mit den Residenzen der Skaliger-Familie: hier werden Sie sich wie am Anfang des 14. Jahrhunderts fühlen, als die tragische Geschichte der zwei unglücklichen Liebhaber spielte. In der Mitte des Platzes thront die Statue vom Dichter Dante Alighieri, der hier in Verona den letzten Teil von seiner „Göttlichen Komödie“ schrieb. In seinem Meisterwerk ist auch ein Hinweis auf den tiefen Hass zwischen Montecchi und Capuleti:

“Komm her jetzt, der Montecchi Stamm zu schau’n,
Leichtsinniger, komm, sieh die Capelletten,
Die schon gebeugt, und die voll Angst und Grau’n!”
(Fegefeuer, Sechster Gesang)

Hinter den Skaligergräbern erwartet Sie das Haus von Romeo, ein vornehmes mittelalterliches Gebäude, das von Schwalbenschwanzzinnen gekrönt ist: das Symbol der kaisertreuen Ghibellinen, Gegner der Guelfen.
Der Höhepunkt Ihrer Besichtigung wird Julias Haus sein. Zahllose Nachrichten von Liebhabern aus der ganzen Welt, das Wappen der mächtigen Familie, die bronzene Statue von Julia werden Ihre Aufmerksamkeit auf dem Innenhof ziehen. In dem Haus werden Sie dann die zahlreichen eleganten Räume und den berühmten Balkon bewundern.
Die nächste Sehenswürdigkeit in der Tour ist dem breiten Publikum unbekannt: das Grab von Julia. Im Laufe des 19. Jahrhunderts war es ein echter „Wallfahrtsort“, der sogar bekannte Persönlichkeiten neugierig machte, so wie Fürstin Maria Theresia von Österreich und die Schriftsteller George Byron und Charles Dickens. In der unterirdischen Krypta des ehemaligen Kloster San Francesco (heute ein Museum), an dem Grab von Julia, werden Sie auch die Faszination des Ortes erleben, wo die zwei unglücklichen Liebhaber starben und ihre Liebesgeschichte unsterblich machten. Und hier wird, auch im übertragenen Sinn, unser Spaziergang durch das „Schöne Verona“ von Shakespeare zu Ende sein.



HAUPTSEHENSWÜRDIGKEITEN






PRAKTISCHE AUSKÜNFTE



ART VON STADTBESICHTIGUNG

DAUER DER TOUR: max 3,5 Stunden

TRANSPORTMITTEL: mit dem Bus oder Auto der Kunden. Der erste Teil ist mit dem Bus. Nach ca. 20 Minuten steigen wir aus und der Spaziergang in der Altstadt beginnt. Ende: Piazza Brà.

GEEIGNET FÜR: Gruppen, Familien, Schulen, individuelle Kunden, Besucher mit eingeschränkter Mobilität*

*Einige Stellen sind nicht ganz flach und es gibt einige Stufen. Im Haus von Julia und im Kloster von S. Francesco gibt es nur Stufen.

ZUSÄTZLICHE KOSTEN

Julias Haus und Julias Grab.

PARKING

TOURISTISCHE BUSSE: für alle Auskünte: www.amt.it

AUTO: Parkplatz Arena, Parkplatz Cittadella, Parkplatz Isolo, Parkplatz Centro.

Von den Parkingplätzen bis zur Arena (Piazza Brà): 10-15 Gehminuten.

MÖGLICHE SPRACHEN

DIE TOUR IST IN FOLGENDEN SPRACHEN MÖGLICH: Italienisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Holländisch, Portugiesisch, Finnisch und Japanisch. Fragen Sie nach der von Ihnen gewünschten Sprache.

LÄNGER IN VERONA

UM DEN TAG ZU ERGÄNZEN: Kirche von San Fermo, Kirche von S.Anastasia, Dom, Museum von Castelvecchio.

FÜR JENE, DIE EINEN TAG MEHR HABEN: Gardasee, Soave, Valpolicella, die Reisroute.


Die Route kann in Notfällen geändert werden.

ASSOGUIDE ist für Änderungen der Öffungszeiten der unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten nicht verantwortlich.

Kontrollieren Sie die genauen Tarife auf die Seite TARIFE.


BITTE RESERVIEREN SIE DIE TOUR


Please select a service:

Our schedule for Juli 2017

Click a free day to apply for an appointment.
 
MoTuWeThFrSaSu
 

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

 
MoTuWeThFrSaSu

Please check the appointment details below and confirm:

Falls das gewünschte Datum nicht frei ist, rufen sie das Büro an: wir werden versuchen, Ihnen zu helfen.


NOCH ZWEIFEL? NEHMEN SIE MIT UNS KONTAKT AUF!


Haben Sie die gewünschte Route noch nicht gefunden? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf: wir werden das Beste tun, um Sie zufriedenzustellen.